Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile
Leichte Sprache / Deutsche Gebärdensprache

Neues Wasserstofftechnologiezentrum im Norden

Mit dem Innovations- und Technologiezentrum (ITZ) für die Luftfahrt und die Schifffahrt entsteht in Norddeutschland ein neuer Schwerpunkt für die Wasserstofftechnologie in der Anwendung. Das „ITZ Nord“ ist Teil von insgesamt vier deutschen Technologiezentren, die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) ausgewählt wurden. Der norddeutsche Standort verteilt sich auf die vier Städte Bremen, Bremerhaven, Stade und Hamburg.

Das norddeutsche Zentrum mit seiner Fokussierung auf die maritime Wirtschaft und die Luftfahrt nimmt sich die Bereiche Brennstoffzellensysteme und hiermit korrespondierende Komponenten, die Hybridisierung von Antrieben, Betankungskonzepte, die Logistik, Lagerung und Aufbereitung grünen Wasserstoffs und wasserstoffbasierte Brennstoffe sowie das Testen von Komponenten und Systemen vor.

Weitere Informationen beim BMWi: https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2021/102c-scheuer-standortentscheidung-innovations-technologiezentrum-norden.html

[ Weitere News ]

16. Dezember 2021

Wie in Bremen eine Maschine der Extreme Aufsehen erregt

Glühende Hitze und enormer Druck: Die neue heiß-isostatische Presse im Technologiezentrum Ecomat begeistert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Mit ihr schlägt die Bremen im 3D-Druck ein neues Kapitel […]
14. Dezember 2021

Neues Forschungsprojekt TIRIKA für nachhaltige Luftfahrttechnologien bewilligt

Das neue Forschungsprogramm TIRIKA unter Bremer Führung kombiniert eine ganzen Reihe an Luftfahrtinnovationen.
10. Dezember 2021

Computertomographie-Gruppe feiert einjähriges Bestehen

Kompetenzen im Bereich der Röntgen-Computertomographie aufbauen – das ist das Ziel einer gemeinsamen Arbeitsgruppe der ECOMAT-Partner Airbus und Testia