Zum Menü Zum Inhalt Zur Fußzeile

[Das ECOMAT-Stipendienprogramm]


Das ECOMAT-Stipendienprogramm unterstützt die wissenschaftliche Aus- und Fortbildung im Bundesland Bremen bei Promotionsvorhaben. Das Programm richtet sich an junge Absolventinnen und Absolventen aus den MINT-Fächern, die eine Promotion anstreben.

Ziel ist die Förderung der Erforschung neuer Technologien im Bereich Materialien, Additive Fertigung, Luft- und Raumfahrttechnologien und Leichtbau. Das Promotionsstipendium unterstützt Unternehmen, neue Themenfelder durch eine hochqualifizierte Fachkraft zu erschließen.

Für Unternehmen:

Sie entwickeln ein spannendes, neues Themenfeld im Bereich Materialien, Additive Fertigung, Luft- und Raumfahrttechnologien und Leichtbau, das sich perspektivisch für eine Promotion eignet? Das Stipendienprogramm des ECOMAT ermöglicht es, eine hochqualifizierte Absolventin oder einen Absolventen für dieses Themen zu gewinnen und erste Entwicklungsfortschritte zu erzielen.

Das Stipendium wird betreut durch Hochschulpersonal des Landes Bremen und verpflichtet die Stipendiatinnen und Stipendiaten an der Teilnahme an Lehrveranstaltungen des MAPEX Center for Materials and Processes der Universität Bremen. Die hohe fachliche Qualifikation der Teilnehmenden ist somit sichergestellt.

Teilnehmende Unternehmen tragen Themenfeld, Arbeitsplatz und -mittel, Stipendienbetrag sowie einen eventuellen Zuschuss für Forschungsaufwendungen bei. Die ECOMAT-Innovationsplattform vermittelt die Kontakte zu den Hochschulen, stellt den Rahmen des Stipendiums und sichert die professionelle Betreuung.

Weitere Informationen zu den Rahmenbedingungen in den Stipendienrichtlinien (PDF)

Für Graduierte

Für Absolventinnen und Absolventen in den MINT-Fächern bietet das Promotions-Stipendienprogramm des ECOMAT die Chance, bis zu drei Jahre lang mit professioneller Betreuung ein aktuelles, wissenschaftliches Themenfeld selbstständig zu bearbeiten.

Vorrausetzung für eine Teilnahme am Stipendienprogramm ist ein Masterabschluss (oder vergleichbares) im Bereich der MINT-Fächer mit dem Prädikat „gut“ oder besser und die Absicht, eine Promotion anzustreben. Der Studienabschluss soll nicht weiter als drei Jahre zurückliegen. Das Stipendium dauert in der Regel 36 Monate und kann um weitere 12 Monate verlängert werden. Die Förderhöhe orientiert sich nach den üblichen Fördersätzen für Stipendien.

Die Teilnehmenden verpflichten sich, am Lehrprogramm des MAPEX Center for Materials and Processes der Universität Bremen teilzunehmen. Eine schriftliche Betreuungszusage eines Hochschullehrer oder einer Hochschullehrerin ist Voraussetzung für die Vergabe des Stipendiums. Die genauen Richtlinien, Vergütung, Bewerbungsformalitäten und Vorrausetzungen für eine Teilnahme am Stipendienprogramm können den Stipendienrichtlinien (PDF) entnommen werden.

Aktuelle Stipendien:

derzeit gibt es keine freien Stipendien