• Ecomat/Werner Huthmacher

Ein Meilenstein für Leichtbau in der Anwendung – Made in Bremen

Das Forschungs- und Technologiezentrum ECOMAT ist ein Leuchtturm der Spitzentechnologie für klimaneutrales Fliegen, im Leichtbau, für innovative Materialien, Oberflächentechnologien und Digitalisierung von Entwicklungsprozessen. Unter einem Dach forschen hier rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam und interdisziplinär. Es liegt in der Bremer Airport-Stadt, einem der Fokuspunkte der nordeuropäischen Luft- und Raumfahrttechnologie.

[News]

31. Juli 2020

Fraunhofer IFAM erhält Nadcap-Anerkennung

Ein systematisches Qualitätsmanagement am Fraunhofer IFAM gewährleistet die Qualität der Arbeiten und Dienstleistungen und schafft die Basis für eine kontinuierliche Verbesserung der Prozessabläufe. Viele Bereiche des […]
13. März 2020

Ideenwettbewerb zur Mobilität der Zukunft

Die Metropolregion Nordwest hat einen Ideenwettbewerb rund um die Mobilität der Zukunft ausgeschrieben. Dabei können neue Ideen, Technologien und Konzepte in den Bereichen wie „Neue Antriebstechnologien“, […]
4. März 2020

Neues 3D-Druck-Werk in Bremen für Titan und Aluminium

Im industriellen Maßstab Metalle zu drucken ist keine Zukunftsmusik – das beweist das geplante Bremer 3D-Druck-Kompetenzzentrum mit seinen 30 Druckern. Gebaut wird es von einem der […]

[Das ECOMAT im Kern]




Forschung

Großzügige Laborflächen mit modernster Ausstattung

Innovation

Kurze Wege für schnellen Technologietransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft

Kooperation

Gemeinsame Projekte, interdisziplinär und agil - alle Partner unter einem Dach

Kommunikation

Eine aktive Community, reger Austausch und regelmäßige Events

[Das Technologiezentrum ECOMAT]


Das Forschungs- und Entwicklungszentrum

Das ECOMAT bündelt die Kompetenzen von Wirtschaft und Wissenschaft im Bereich Leichtbau, Materialforschung und digitaler Produktentwicklung in Bremen. Die Abkürzung ECOMAT steht für „Center for Eco-efficient Materials & Technologies“. Das Forschungs- und Entwicklungszentrum beherbergt auf rund 22.000 Quadratmetern Labore, Büros und Arbeitsräume, die von verschiedenen Unternehmen und Instituten genutzt werden.

Der Ort

Bremen ist als ein europäisches Zentrum der Luft- und Raumfahrtindustrie sowie als ein Fokuspunkt der Automobilbranche prädestiniert dafür, das Thema Leichtbau ganzheitlich und übergreifend anzugehen. In Bremen ziehen alle relevanten Player an einem Strang – Wirtschaft, Politik und Wissenschaft.

Der Hintergrund

Leichtbau und die damit verbundene Suche nach neuen Materialien ist ein Schlüsselstein für den effektiven Einsatz von Werkstoffen, sparsameren Einsatz von Ressourcen und Verringerung von Emissionen. Und das über Branchen hinweg: ob im Flugzeug- oder Fahrzeugbau gilt modernen Werkstoffen die Zukunft. Hinzu kommt die Digitalisierung als zentraler Innovationstreiber, die künftig auch in der Produkt- und Materialentwicklung Prozesse entscheidend beschleunigen wird.

Die Idee

Das ECOMAT ist ein Projekt der Freien Hansestadt Bremen sowie von Airbus und weiteren Partnern. Seit seiner Fertigstellung 2019 arbeiten hier 500 Forscherinnen und Forscher gemeinsam an Leichtbau, innovativen Materialien und neuen Oberflächentechnologien. Kerngedanke ist effektivere und kostengünstige Erforschung industrienaher Verfahren und Technologien durch Kooperation.

[Veranstaltungen]

01/12/2020, 17:00 - 18:30 Uhr

Öffentliches Bionik-Webinar: Aktive Strömungskontrolle bei Verkehrsflugzeugen

Auch im hybriden Wintersemester 2020/21 bietet die Hochschule Bremen (HSB) die Reihe der öffentlichen Bionik-Seminare an. Die interdisziplinäre Online-Veranstaltung behandelt Themen aus Biologie, Bionik und...

Details zur Veranstaltung

03/12/2020, 9:00 - 10:00 Uhr

Bremer Wasserstoff-Workshop – wo gehts hin?

In der Raumfahrt wird Wasserstoff bereits seit vielen Jahrzehnten als Kraftstoff verwendet. Mit seiner ausgeprägten Raumfahrtindustrie kann der Bremer Standort dabei auf eine lange Historie...

Details zur Veranstaltung

19/01/2021, 8:30 - 15:30 Uhr

Wasserstoffspeicher – Chancen für Faserverbund

Bei dieser Veranstaltung, die in Kooperation mit dem „HZwo e.V. – Sächsischer Innovations-cluster für Brennstoffzellen und Wasserstoff“ durchgeführt wird, handelt es sich um eine öffentliche...

Details zur Veranstaltung